Ich schlage Folgendes vor...

Vormerkungsentwarnung

Vielen Dank für das neue Mailservice über die neue Vormerkungen für die von mir entliehenen Bücher. Ich bemühe mich die betreffenden Entlehnungen ehestmöglich zu retournieren um diese anderen Nutzer_innen zugänglich zu machen. Falls es dennoch praktischer für mich ist, die betreffenden Bücher bei der Hand zu haben, merke ich sie gleich nach der Rückgabe wieder vor. Dabei kam es bereits mehrfach vor, dass diese angeblich von anderen vorgemerkten Bücher gleich wieder für mich bereit gestellt wurden. Scheinbar muss die fremde Vormerkung gelöscht worden sein.
Das bereitet unnötige Arbeit, wäre es daher möglich, es ersichtlich zu machen, dass die fremde Vormerkun gelöscht wurde? Etwa indem das Werk in der Liste meiner Entlehnung wieder verlängerbar ist?
Vielen Dank!

1 Stimme
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
anonym teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

Prinzipiell gibt es im Bibliothekssystem Alma diese Funktion. Sie war auch nach der Umstellung für kurze Zeit aktiv. Allerdings führte das dazu, dass sich BenutzerInnen beschwerten, dass sie zu viele Mails bekommen. So wird z.B. bei Titeln mit vielen Exemplaren (z.B. aus Lehrbuchsammlungen) jedes Mal eine Mail an die BenutzerIn mit der „ältesten“ Entlehnung versandt, wenn eine Vormerkung gelöscht wird. Deshalb wurde diese Funktion generell wieder ausgeschaltet. Sie kann aber auf individueller Ebene aktiviert werden. Bitte schicken Sie eine Mail an unserer Service-Adresse, wenn Sie diese Aktivierung wünschen.
Derzeit wird an einem Upgrade der Such-Oberfläche u:search gearbeitet. Im neuen Interface soll künftig die Aktivierung dieser Funktion durch die User selbst durchgeführt werden können. Das ist aber derzeit noch Zukunftsmusik.
Es kommt aber auch häufig vor, dass die Vormerkung auf Bücher erst während der Bereitstellungsphase gelöscht wird, also wenn das Buch bereits zurückgegeben wurde. Das lässt sich leider nicht vermeiden.
Generell empfehlen wir, vor dem Zurückbringen von Büchern im Konto alle Bücher zu verlängern und dann die Fristen zu prüfen.

0 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...

Feedback- und Wissensdatenbank